Daniel Loick, PD Dr.

 | daniel.loick@gmail.com

Assoziierter Wissenschaftler, Privatdozent am Institut für Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Im WS 2018/19 Fellow am Center for Humanities and Social Change an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Forschungsschwerpunkte: Politische Philosophie; Rechts-, Kultur- und Sozialphilosophie; Soziologie und politische Theorie

Biographie

Studium der Philosophie, Germanistik und Soziologie an der Mercator-Universität GH Duisburg und der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2010 Promotion zum Dr. phil und 2015 Habilitation im Fach Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit einer Thesis zur sozialphilosophischen Rechtskritik. Mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den philosophischen Instituten der Humboldt-Universität zu Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie im ANR-DFG-Projekt  »Aktualität der Kritik. Gesellschaftstheorie, Soziologie und Kritik des Sozialen in Frankreich und Deutschland« am Institut für Sozialforschung. Lehr- und Forschungsaufenthalte u. a. am Mahindra Humanities Center der Harvard University sowie an der New School for Social Research in New York. Seit 2013 Herausgeber und Redaktionsmitglied der Zeitschrift für philosophische Literatur sowie seit 2017 Mitherausgeber der Buchreihe Philosophie & Kritik. Seit 2015 Privatdozent am Institut für Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main und im Wintersemester 2018/19 Fellow am Center for Humanities and Social Change der Humboldt-Universität zu Berlin.

Frühere Forschungsprojekte

Aktualität der Kritik. Gesellschaftstheorie, Soziologie und Kritik des Sozialen in Frankreich und Deutschland | mehr …

Bibliographie

(in Auswahl, vollständige Publikationsliste)

Monographien:

Loick, Daniel 2017: Juridismus. Konturen einer kritischen Theorie des Rechts. Berlin: Suhrkamp.

Loick, Daniel 2017: Anarchismus zur Einführung. Hamburg: Junius.

Loick, Daniel 2016: Der Missbrauch des Eigentums. Berlin: August.

Loick, Daniel 2010: Kritik der Souveränität. Frankfurt a. M. und New York: Campus. | mehr …

Herausgeberschaften:

Loick, Daniel, il-Tschung Lim, Nadine Marquardt und Felix Trautmann (Hg.) 2017: Gefängnis und Armut. Themenschwerpunkt, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 2, 73–138. | mehr …

Loick, Daniel und Chad Kautzer (Hg.) 2015: Right and Subjectivity, in: Law & Critique 26. 2, Sonderausgabe.

Loick, Daniel (Hg.) 2014: Exodus. Leben jenseits von Staat und Konsum? Themenschwerpunkt, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 11. 1, 61–130. | mehr …

Loick, Daniel und Rahel Jaeggi (Hg.) 2013: Nach Marx. Philosophie, Kritik, Praxis. Berlin: Suhrkamp.

Loick, Daniel und Rahel Jaeggi (Hg.) 2013: Karl Marx. Perspektiven der Gesellschaftskritik. Berlin: Akademie-Verlag.