Minna-Kristiina Ruokonen-Engler, Dr.

Senckenberganlage 26  | 60325 Frankfurt am Main  | +49 (0)69 75 61 83 - 34  | ruokonen-engler@soz.uni-frankfurt.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsschwerpunkte
Migration und Transnationalität; Gender und Diversität; soziale Ungleichheit und Bildung; Diskriminierung und Rassismus; Arbeit, Migration und Integration, qualitativ-rekonstruktive Methoden (insbesondere biographische Methoden)

Biographie

Studium der Sozial- und Kulturwissenschaften an der Universität Jyväskylä/Finnland und Kent University at Canterbury/UK. Promotionsstipendiatin des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs »Öffentlichkeiten und Geschlechterverhältnisse. Dimensionen von Erfahrung« an der Goethe-Universität und Universität Kassel. 2009 Promotion zum Dr. phil. an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2009 bis 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie sowie im Schwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Mitarbeit an verschiedenen inter/nationalen Forschungsprojekten am IfS mit Schwerpunkt auf Migration, Gender und Integration. Seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung. 

Laufendes Forschungsprojekt

Autonome Zuwanderung und Anwerbung von ausländischen Pflegefachkräften: Dynamiken der betrieblichen Integration in der Pflegebranche (BIGA/Betriebliche Integration auf globalisierten Arbeitsmärkten)  | mehr …

Zwischen Diskriminierung und Selbstermächtigung: Bildungsprozesse von Studierenden mit Migrationsgeschichte (Postdoc-Projekt/GRADE/Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Frühere Forschungsprojekte

Opening participatory routes: Mentoring and building capacity for active citizenship from a gender perspective (Parti GE.MI.)  | mehr …

Integration of Female Immigrants in Labour Market and Society. Policy Assessment and Policy Recommendations (FEMIPOL)

Bibliographie

(Auswahl)

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2017: Bildung und Biographie, in: Helma Lutz, Martina Schiebel und Elisabeth Tuider (Hg.): Handbuch Biographieforschung. Wiesbaden: VS Springer (i.E.).

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina and Irini Siouti 2016: Biographical Entanglements, Self-Reflexivity, and Transnational Knowledge Production, in: Qualitative Inquiry 22. 9, 745–752.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2016: »Transnational positioniert und transkulturell verflochten: Zur Frage der Konstitution und Konstruktion von Zugehörigkeiten in Migrationsprozessen«, in: Kerstin Kazzazi, Angela Treiber und Tim Wätzold (Hrsg.): Migration – Religion – Identität. Aspekte transkultureller Prozesse: Migration – Religion – Identity. Aspects of Transculturation Processes. Wiesbaden: Springer VS, 243–261.

Siouti, Irini und Minna-Kristiina Ruokonen-Engler 2016: Biographische Reflexivität als Schlüsselkompetenz in der transnationalen Biographieforschung, in: Marga Günther und Anke Kerschgens (Hrsg.): Forschungssituationen (re-)konstruieren. Reflexivität in Forschungen zu intergenerativen Prozessen. Opladen u. a.: Budrich UniPress, 169–191.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2015: Gendered Transnational Labour Migration:  Solution or Dilemma for Nation-States?, in: Katja Sarkowsky, Frank-Olaf Schultze and Sabine Schwarze (Eds.): Migration, Regionalization, Citizenship: Comparing Canada and Europe. Wiesbaden: Springer VS, 67–84.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2015: »Die Macht der Sprache”: zur Bedeutung der Sprache als Ausschlussmechanismus am Beispiel der Partizipation in schulischen Elternbeiräten, in: Migration und Soziale Arbeit 4, 329–334.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2013: Chancengleichheit durch gezielte Förderung? Zur Bedeutung diversitätsgerechter Förderangebote im Bildungssystem am Beispiel von Studierenden mit Migrationshintergrund,  in: Saskia Bender, Marianne Schmidbauer und Anja Wolde (Hg.): Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 145–164.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina and Irini Siouti 2013: »Doing biographical reflexivity« as a methodological tool in transnational research settings, in: Transnational Social Review – A Social Work Journal 3. 2, 247–261.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2012: »Unsichtbare« Migration? Transnationale Positionierungen finnischer Migrantinnen. Eine biographieanalytische Studie. Bielefeld: transcript.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2009: De/Constructing Difference: A Biographical Perspective on Constructions of Ethnicity as Transnational Positionality, in: Gabriele Rosenthal and Artur Bogner (Eds.): Ethnicity, Belonging and Biography: Ethnographical and Biographical Perspectives. Münster: Lit Verlag, 251–265.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2006: Differenzen im Kontext. Biographieanalytische Perspektiven auf Intersektionalität und Subjektpositionen, in: Helga Bilden und Bettina Dausien (Hg.): Sozialisation und Geschlecht. Leverkusen Opladen: Barbara Budrich, 199–218.

Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina 2005: Grenzüberschreitungen und biographische Verortungen: Überlegungen zur Konstitution von Transnationalen Sozialen Räumen und Öffentlichkeiten, in: Susanne Lettow, Ulrike Manz und Katja Sarkowsky (Hg.): Öffentlichkeiten und Geschlechterverhältnisse. Erfahrungen, Politiken, Subjekte. Königstein: Ulrike Helmer Verlag, 57–71.

 

Working Papers

Kontos, Maria, Minna-Kristiina Ruokonen-Engler und Anna Guhlich 2017: Zwischen Exit und Verbleib: Betriebliche Integrationsprozesse von neu migrierten Pflegefachkräften. Working Paper 2/Hans Böckler Stiftung-Projekt »Betriebliche Integration auf globalisierten Arbeitsmärkten: Autonome Zuwanderung und Anwerbung von Pflegefachkräften« (BIGA). Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung (i. E.).

Rand, Sigrid, Maria Kontos, Minna-Kristiina Ruokonen-Engler, Robert Pütz und Christa Larsen 2017: Dimensionen und Spannungsfelder betrieblicher Integration auf globalisierten Pflegearbeitsmärkten. Das Beispiel Deutschland. Working Paper 3/Hans Böckler Stiftung-Projekt »Betriebliche Integration auf globalisierten Arbeitsmärkten: Autonome Zuwanderung und Anwerbung von Pflegefachkräften« (BIGA). Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung (i. E.).

Kontos, Maria, Minna-Kristiina Ruokonen-Engler and Irini Siouti 2014: Qualitative Research to Identify Barriers of Participation – the Case of Germany. Working Paper 2/EU-Project »Opening Participatory Routes: Mentoring and Building Capacity for Active Citizenship from a Gender Perspective« (Parti-GE.MI).

Kontos, Maria, Minna-Kristiina Ruokonen-Engler and Irini Siouti 2014: Mapping of Legal and Institutional Framework for Participation. Working Paper 1/EU-Project »Opening Participatory Routes: Mentoring and Building Capacity for Active Citizenship from a Gender Perspective« (Parti-GE.MI). 

Morokvasic, Mirjana, Christine Catarino, Minna-Kristiina Ruokonen-Engler and Ana-Violeta Sacaliuc 2009: Prostitution and Entertainment: Policies and Migrant Women’s Experiences, in: Maria Kontos (Ed.): Integration of Female Immigrants in Labour Market and Society. A Comparative Analysis. Summary, Results and Recommendations (Endreport/EU-Project), 52–58.