Oliver Nachtwey, Dr.

 | nachtwey@ifs.tu-darmstadt.de
Photo of Nachtwey

Assoziierter Wissenschaftler, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der
TU Darmstadt

Biographie

Oliver Nachtwey, geboren 1975 in Unna. Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg, 2008 Promotion an der Universität Göttingen, anschließend tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Jena, Trier und Darmstadt. Fellowships am Kolleg Postwachstumsgesellschaften in Jena und am Hamburger Institut für Sozialforschung. Vertretungsprofessuren in Göttingen, Frankfurt und Darmstadt. Seit 2017 Professor für Sozialstrukturanalyse an der Universität Basel.

Bibliographie

(in Auswahl)

Nachtwey, Oliver und Dirk Jörke (Hg.) 2017: Das Volk gegen die (liberale) Demokratie. Die Krise der Repräsentation und neue populistische Herausforderungen. Leviathan – Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft, Sonderband 2017.

Nachtwey, Oliver 2017: Postdemokratie und Industrielle Beziehungen. Weil am Rhein: Beltz/Juventa  (gemeinsam mit Ulrich Brinkmann).

Nachtwey, Oliver 2016: Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Berlin: Suhrkamp.

Nachtwey, Oliver (Hg.) 2014: Marx für SozialwissenschaftlerInnen. Eine Einführung. Wiesbaden:
VS Verlag. (Mit-Herausgeber)

Nachtwey, Oliver 2009: Marktsozialdemokratie. Die Transformation von SPD und Labour Party. Wiesbaden: VS Verlag.