Robin Mohan , Dr.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main | +49 (0)69 75 61 83 - 0 | mohan@em.uni-frankfurt.de

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte
(kritische) Gesellschaftstheorie; Kritik der politischen Ökonomie; Arbeitssoziologie; Soziologie der Pflege; Krankenhaussoziologie

Biographie

Studium der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Von 2011 bis 2013 wissenschaftliche Hilfskraft am Internationalen Promotionskolleg Gesellschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Von 2014 bis 2016 Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung. Juni 2018 Promotion an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. Von Oktober 2018 bis März 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, TU Darmstadt. Von April 2019 bis September 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, TU Darmstadt. Seit 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IfS.

Laufendes Forschungsprojekt

Krankenhauspflege im gesellschaftlichen Wandel. Organisationale Dynamiken der Auf- und Abwertung einer Care-Arbeit   | … mehr

Frühere Forschungsprojekte

(in Auswahl)

Mohan, Robin 2020: Ökonomisierung im Kapitalismus, in: Hans-Uwe Otto, Norbert Wohlfahrt und Holger Ziegler (Hg.): Soziale Arbeit im Kapitalismus. Gesellschaftliche Verortungen  – Professionelle Positionen – politische Herausforderungen. Weinheim: Beltz Juventa, 396– 413.

Mohan, Robin 2020: Gute Pflege in schlechter Gesellschaft? Sozialwissenschaftliche Analysen eines spannungsreichen Feldes, in: Soziologische Revue 43. 2, 211–226.

Mohan, Robin 2020: Das Doppelleben des Ökonomischen. Rezension zu: Molzberger, Kaspar 2020: Autonomie und Kalkulation. Zur Praxis gesellschaftlicher Ökonomisierung im Gesundheits- und Krankenhauswesen. Bielefeld: Transcript. Online unter: https://www.soziopolis.de/das-doppelleben-des-oekonomischen.html.

Mohan, Robin 2019: Marx im Krankenhaus, in: Nicole Burzan (Hg.): Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. https://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2018/article/view/1056.

Mohan, Robin 2018: Die Ökonomisierung des Krankenhauses. Eine Studie über den Wandel pflegerischer Arbeit. Bielefeld: Transcript.

Mohan, Robin 2018: Knotenpunkt Marx. Anmerkungen zur Debatte um Kapitalismus und funktionale Differenzierung, in: Zeitschrift für Theoretische Soziologie 7. 2, 228–250.

Mohan, Robin 2017: Fragmentarische Anmerkungen zum Verhältnis von Methode und Kritik bei Adorno, in: Denise Heseler et al. (Hg.): Perspektiven kritischer Psychologie und qualitativer Forschung. Zur Unberechenbarkeit des Subjekts. Wiesbaden: Springer, 157–175.

Mohan, Robin 2015: Normative Rekonstruktion und Kritik. Die Subsumtion der Gesellschaftsanalyse unter die Gerechtigkeitstheorie bei Axel Honneth, in: Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie 2. 1, 34–66.

Mohan, Robin 2014: Rezension zu: Tino Heim 2013: Metamorphosen des Kapitals. Kapitalistische Vergesellschaftung und Perspektiven einer kritischen Sozialwissenschaft nach Marx, Foucault und Bourdieu. Bielefeld: Transcript, in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften 306. 131–133.

Mohan, Robin und Daniel Keil 2012: Gesellschaftskritik ohne Gegenstand. Axel Honneths Anerkennungstheorie aus materialistischer Perspektive, in: PROKLA 167. 249–266.

Mohan, Robin und John Kannankulam 2009: Staat, Nation und Hegemonie, in: Projektgruppe Nationalismuskritik (Hg.): Irrsinn der Normalität. Aspekte der Reartikulation des deutschen Nationalismus. Münster: Westfälisches Dampfboot, 41–60.