Sonja Buckel, Prof. Dr.

Senckenberganlage 26  | 60325 Frankfurt am Main  | +49 (0)69 75 61 83 - 0 | sonja.buckel@uni-kassel.de
Photo of Buckel

Assoziierte Wissenschaftlerin, Professorin für Politische Theorie an der Universität Kassel

Forschungsschwerpunkte
Staats- und Rechtstheorie, Europaforschung

Biographie

Geboren 1969 in Frankfurt am Main. Studium der Rechts- und Politikwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt am Main. 1997 Diplom der Politikwissenschaft, 2001 erstes juristisches Staatsexamen. 2006 Promotion zur Dr. phil. Von 2001 bis 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt am Main; WS 2007/08 Vertretung der Professur für »Law and Economics« am MA Studiengang »European Studies« der Universität Flensburg. September bis Oktober 2006 Forschungsaufenthalt an der York University, Kanada. 2009 bis 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung. SoSe 2010 Gastprofessur »Critical Governance Studies«, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien. 2013 Habilitation im Fach Politikwissenschaft. Seit 1. September 2013 Professorin für Politische Theorie an der Universität Kassel.

Frühere Forschungsprojekte

Die Transnationalisierung des Staates im Prozess der Entstehung einer gemeinsamen europäischen Migrationskontrollpolitik | mehr …

Bibliographie

(in Auswahl)

Monographien

Buckel, Sonja 2013: Welcome to Europe. Die Grenzen des europäischen Migrationsrechts. Bielefeld: transcript.

Buckel, Sonja 2007: Subjektivierung und Kohäsion. Rekonstruktion einer materialistischen Theorie des Rechts. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.

Herausgeberschaften

Forschungsgruppe »Staatsprojekt Europa« (Hg.) 2014: Kämpfe um Migrationspolitik. Theorie, Methode und Analysen kritischer Europaforschung. Bielefeld: transcript.

Buckel, Sonja, Lukas Oberndorfer, Axel Troost und Andrea Ypsilanti (Hg.) 2013: Solidarisches Europa. Mosaiklinke Perspektiven. Hamburg: VSA Verlag.

Forschungsgruppe »Staatsprojekt Europa« (Hg.) 2012: Die EU in der Krise – Zwischen autoritärem Etatismus und europäischem Frühling. Schriftenreihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung, Band 6. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Buckel, Sonja, Johannes Angermüller und Margit Rodrian-Pfennig (Hg.) 2012: Solidarische Bildung. Crossover: Experimente selbstorganisierter Wissensproduktion Hamburg: VSA Verlag.

Aufsätze und Artikel

Buckel, Sonja 2018: Antonio Gramsci, in: Dagmar Comtesse, Oliver Flügel-Martinsen, Franziska Martinsen und Martin Nonhoff (Hg.): Handbuch radikale Demokratietheorie, Berlin: Suhrkamp Verlag. (im Erscheinen)

Buckel, Sonja 2016: Rechtskritik, in: Kritische Justiz 48. 3, 289-304.

Buckel, Sonja 2016: The Dialectic of Democracy and Capitalism Before the Backdrop of a Transnational Legal Pluralism in Crisis, in: Kerstin Blome, Andreas Fischer-Lescano, Hannah Franzki, Nora Markard und Stefan Oeter (Hg.): Contested Collisions. Interdisciplinary Inquiries into Norm Fragmentation in World Society, Cambridge: Cambridge University Press, 298-323.

Buckel, Sonja 2015: Constitutional Struggles at the Southern Border of the EU, in: Yolande Jansen, Robin Celikates und Joost de Bloois (Hg.): The Irregularization of Migration in Contemporary Europe. Detention, Deportation, Drowning. London und New York: Rowman & Littelfield, 137-152.

Buckel, Sonja 2015: Dirty Capitalism, in: Dirk Martin, Susanne Martin und Jens Wissel (Hg.): Perspektiven und Konstellationen kritischer Theorie. Münster: Westfälisches Dampfboot, 29-48.

Buckel, Sonja 2014: A forma na qual as contradições podem se mover. Para a reconstrução de uma Teoria Materialista do Direito, in: Revista Direito e Práxis 5. 9, 366-385.

Buckel, Sonja 2013: Die Rechte der Illegalisierten. Konstitutionalisierungskämpfe in Räumen exterritorialer Rechtlosigkeit, in: Zeitschrift für Menschenrechte 6. 1, 62-78.