Felix Trautmann, Dr. des.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main | +49 (0)69 - 75 61 83 - 74 | trautmann@em.uni-frankfurt.de
Photo of Trautmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte:
Politische Philosophie; Sozialphilosophie; Ästhetik; Kulturtheorie; Ideologietheorie; Theorien der Masse

 

Biographie

Studium der Philosophie, Soziologie, Politikwissenschaft sowie der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an den Universitäten Darmstadt und Frankfurt am Main. Von 2010 bis 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Von 2010 bis 2012 Lehrbeauftragter an der HfG Offenbach am Fachbereich Visuelle Kommunikation. Von 2012 bis 2014 Stipendiat am NFS Bildkritik / eikones an der Universität Basel. 2015 Promotion zum Dr. Phil. Seit Juli 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung.

Laufendes Forschungsprojekt

Verhandlungsformen normativer Paradoxien  | mehr …

Bibliographie

(in Auswahl)

Monographien

Trautmann, Felix 2017: Das Imaginäre der Demokratie. Politische Befreiung und das Rätsel der freiwilligen Knechtschaft. Paderborn: konstanz university press (i.V.).

Trautmann, Felix 2010: Partage. Zur Figurierung politischer Zugehörigkeit in der Moderne. Marburg: Tectum Verlag.  | mehr …


Herausgeberschaften

Trautmann, Felix, Il-Tschung Lim, Daniel Loick, Nadine Marquardt 2017: Armut und Gefängnis, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 2.

Trautmann, Felix, Axel Honneth, Judith Mohrmann und Juliane Rebentisch 2017: Alexis de Tocqueville und die Paradoxien der Gleichheit, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 1.

Trautmann, Felix 2017: Das politische Imaginäre. Freiheit und Gesetz V. Berlin: August Verlag.  | mehr …

Trautmann, Felix, Geofrey Benington, Nassima Sahraoui und Thomas Telios 2014: The Present of Deconstruction, in: The Oxford Literary Review 36. 1.


Aufsätze

Trautmann, Felix, Il-Tschung Lim, Daniel Loick, Nadine Marquardt 2017: Delinquenzmilieu. Armut und Gefängnis am Beispiel der Ersatzfreiheitsstrafe, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 2., 125–138.

Trautmann, Felix 2017: Die Gemeinschaft und das Politische, in: Alfred Schäfer und Christiane Thompson (Hg.): Gemeinschaft. Paderborn: Ferdinand Schöningh Verlag (i. E.).

Trautmann, Felix und Juliane Rebentisch 2017: The Idea of the Culture Industry (übers. von Joseph Ganahl), in: Peter Gordon, Espen Hammer und Axel Honneth (Hg.): The Routledge Companion to the Frankfurt School. London: Routledge (i. E.).

Trautmann, Felix 2017: Das politische Imaginäre. Zur Einleitung, in: ders. (Hg.): Das politische Imaginäre. Freiheit und Gesetz V. Berlin: August Verlag, 9–27.  | mehr …

Trautmann, Felix 2017: Anthropologie moralischer Ökonomien. Ein Porträt Didier Fassins anlässlich der Adorno-Vorlesungen 2016, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 1.

Trautmann, Felix und Juliane Rebentisch 2017: Zerrbilder der Gleichheit. Demokratie und Massenkultur nach Tocqueville, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 14. 1.

Trautmann, Felix 2016: La Permanenza dell’immaginario nel politico. Il Simbolico del potere e i fantasmi di unità sociale, nel pensiero di Claude Lefort (übers. von Maria Enrica Giannuzzi), in: Polémos. Materiali di filosofia e critica sociale. Hg. von Eleonora Cugini und Fiorinda Li Vigni, 9. 1.  | mehr …

Trautmann, Felix 2016: Das Verschwinden des Erscheinens. Die »unsichtbare Ideologie« der Postdemokratie, in: Gerhard Unterthurner und Andreas Hetzel (Hg.): Postdemokratie und die Verleugnung des Politischen. Baden-Baden: Nomos, 155–184.

Trautmann, Felix 2013: Die leere und imaginäre Mitte des Volkes, in: Uwe Justus Wenzel (Hg.): Volksherrschaft. Wunsch und Wirklichkeit. Zürich: NZZ-Libro, 133–137.

Trautmann, Felix und Jeanette Ehrmann 2013: La libération de la violence. Force et fureur de l’émancipation selon La Boétie et Fanon, in: Hypothèses 16. 1, 273–288.  | mehr …

Trautmann, Felix 2013: Kritik des Sehens. Blindheit, Blendung und Spektakel, in: Jennifer Gelardo et al. (Hg.): Kunst – Erkenntnis – Problem. Frankfurt.  | mehr …

Trautmann, Felix 2013: Entgegnungen der Rede. Gorgias von Leontinoi und die Politik des Performativen, in: Rhetorik. Ein internationales Jahrbuch 32. 1, 58–70.  | mehr …

Trautmann, Felix 2013: Polizey, in: Frankfurter Kunstverein (Hg.): Ohnmacht als Situation. Democracia, Revolutie, Polizey. Begleitheft zur Ausstellung.  | mehr …

Trautmann, Felix 2013: Die leere und imaginäre Mitte. Über die Selbstdarstellung des Volkes in der Volksherrschaft, in: Neue Zürcher Zeitung, 29. Mai, 49.  | mehr …

Trautmann, Felix 2013: Die Fortdauer des Politisch-Imaginären. Das Symbolische der Macht und die Phantasmen gesellschaftlicher Einheit nach Claude Lefort, in: Andreas Wagner (Hg.): Am leeren Ort der Macht. Das Staats- und Politikverständnis Claude Leforts. Baden-Baden: Nomos, 91–116.   | mehr …

Trautmann, Felix 2012: Heillose Ansteckung. Roberto Esposito und das Paradigma der Immunisierung, in: David Gugerli, Michael Hagner, Caspar Hirschi, Andreas B. Kilcher, Patricia Purtschert, Philipp Sarasin und Jakob Tanner (Hg.): Nach Feierabend. Gesundheit. Berlin und Zürich: diaphanes, 39–63.  | mehr …

Trautmann, Felix und Carsten Bünger 2012: Demokratie der Sinne – Judith Butlers Kritik der Gewalt als politische Bildung der Empfänglichkeit, in: Nicole Balzer und Norbert Ricken (Hg.): Judith Butler: Pädagogische Lektüren. Wiesbaden: VS Verlag, 399–413.

Trautmann, Felix und Fanti Baum 2012: Die Politik des Küssens. Im Tumult der Repräsentation, in: querformat 5, 16–26.

Trautmann, Felix 2011: Nichtmitmachen. Zur Negativität der Gemeinschaft, in: Andreas Hetzel, Burkhard Liebsch und Hans Rainer Sepp (Hg.): Profile negativistischer Sozialphilosophie. Ein Kompendium, Deutsche Zeitschrift für Philosophie. Sonderband 32. Berlin: Akademie Verlag, 181–199.  | mehr …

Trautmann, Felix 2011: Enteignung des Ursprungs. Philippe Lacoue-Labarthe und Jean-Luc Nancy als Leser Rousseaus, in: Reinhard Heil, Andreas Hetzel und Dirk Hommrich (Hg.): Unbedingte Demokratie. Fragen an die Klassiker neuzeitlichen politischen Denkens. Baden-Baden: Nomos, 95–117.  | mehr …

Trautmann, Felix und Carsten Bünger 2010: Das vermessene Selbst und die Frage nach dem Menschen, in: Martin Dust (Hg.): Der vermessene Mensch. Ein kritischer Blick auf Messbarkeit, Normierung und Standardisierung. Jahrbuch für Pädagogik. Frankfurt a. M.: Lang, 15–26.

 

Rezensionen

Trautmann, Felix und Benjamin Oloyede 2017: Das Prekäre ist das Politische. Rezension von J. Butler, Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung, in: Neue Politische Literatur 62. 2 (i. E.).

Trautmann, Felix 2016: Rezension von Eric L. Santner, Was vom König übrigblieb. Die zwei Körper des Volkes und die Endspiele der Souveränität, in: Zeitschrift für philosophische Literatur 4. 1.  | mehr …

Trautmann, Felix 2012: Nationale Mythen demokratisieren? Rezension von W. Braungart, Ästhetik der Politik, Ästhetik des Politischen, in: Neue Politische Literatur 57. 2.  | mehr …

Trautmann, Felix 2011: Endlich unendliche Politik. Rezension von Jean-Luc Nancy, Wahrheit der Demokratie sowie von ders., Identität. Fragmente, Freimütigkeiten, in: Neue Politische Literatur 56. 3.  | mehr …

Trautmann, Felix 2010: Demokratie – ein dehnbarer Begriff. Rezension von Giorgio Agamben, Alain Badiou, Daniel Bensaïd, Wendy Brown, Jean-Luc Nancy, Jacques Rancière, Kristin Ross, Slavoj Žižek, Démocratie, dans quel état?, in: Neue Politische Literatur 55. 3.  | mehr …

Trautmann, Felix 2010: Figuren der Souveränität. Rezension von Friedrich Balke, Figuren der Souveränität, in: Neue Politische Literatur 55. 2.  | mehr …

Übersetzung

Claude Lefort: Entwurf zur Genese der Ideologie in modernen Gesellschaften, in: Felix Trautmann (Hg.): Das politische Imaginäre. Freiheit und Gesetz V. Berlin: August Verlag, 169-202 (aus dem Französischen, gemeinsam mit Lotte Arndt).