Johannes Röß , M. A.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main | +49 (0)69 75 61 83 - 41  | J.Roess@em.uni-frankfurt.de
Photo of Röß

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte
Sozialphilosophie (insbesondere in der Tradition der Kritischen Theorie und der Phänomenologie), Philosophie der Ökonomie und Ökonomiekritik, Verhältnis von Psychoanalyse und Gesellschaftskritik, Literatur- und Texttheorie(n).

Biographie

Geboren 1989 in Nürnberg. Studium der Philosophie, Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und an der University of Toronto. Magisterabschluss im Februar 2016 in Frankfurt. Von Juli 2016 bis August 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung und am Exzellenzcluster »Normative Ordnungen« der Goethe-Universität im Projekt »Moralische Akteure auf dem Finanzmarkt«. Seit September 2017 Doktorand am Institut für Sozialforschung.

Laufendes Forschungsprojekt

Zwischen Freiheitsversprechen und Entfremdungsdynamik. Zu einer Sozialphilosophie des Geldes

Frühere Forschungsprojekte

Moralische Akteure auf dem Finanzmarkt. Bedingungen der Entstehung, Aufrechterhaltung und Verbreitung moralischer Normen im Wirtschaftssektor  | mehr …

Bibliographie

Röß, Johannes 2017: Die paradoxe Freiheit des Geldes. Eine sozialphilosophische Perspektive im Anschluss an Simmel und Marx. Normative Orders Working Paper 03/2017.   | mehr …

Röß, Johannes (2017): Rezension von Franck Fischbach, Manifest für eine Sozialphilosophie, in: Zeitschrift für philosophische Literatur 5. 4, 1-11.  | mehr …