Judith Mohrmann, Dr.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main | +49 (0)69 - 75 61 83 - 75 | judith.mohrmann@em.uni-frankfurt.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsschwerpunkte
Politische Philosophie; Sozialphilosophie; Kritische Theorie; Ästhetik; Emotionstheorie; deutscher Idealismus.

Biographie

Geboren 1981 in Berlin.Von 2001 bis 2009 Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft am Peter-Szondi-Institut der Freien Universität Berlin, der Philosophie an der Freien Universität Berlin und in Potsdam, Auslandsaufenthalte an der Universidad de Complutense in Madrid und der Yale-University, New Haven. Von 2002 bis 2008 Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst. Von 2009 bis 2012 Promotionsstipendiatin am Exzellenzcluster »Die Herausbildung Normativer Ordnungen« der Goethe Universität Frankfurt mit Auslandsaufenthalte an der Université Paris I Panthéon-Sorbonne sowie der Columbia University, New York. 2013 Abschluss der Promotion. SoSe 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Eva Geulen, Goethe-Universität Frankfurt. WS 2013/14 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Rahel Jaeggi, Humboldt-Universität zu Berlin. WS 2014/15 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Christoph Menke, Exzellenzcluster »Die Herausbildung Normativer Ordnungen«, Goethe-Universität Frankfurt. Seit April 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Axel Honneth am Institut für Sozialforschung im VW-Projekt »Verhandlungsformen normative Paradoxien«. 

Laufendes Forschungsprojekt

Verhandlungsformen normativer Paradoxien  | mehr …

Bibliographie

Monographie
Mohrmann, Judith 2015: Affekt und Revolution. Politisches Handeln nach Arendt und Kant. Frankfurt a. M. und New York: Campus.

Herausgeberschaft
Mohrmann, Judith (Hg.) 2009: Judith Butler. Krieg und Affekt. Berlin und Zürich.