Juliane Rebentisch, Prof. Dr.

 | rebentisch@hfg-offenbach.de
Photo of Rebentisch

Mitglied des Kollegiums, Professorin für Philosophie und Ästhetik an der HfG Offenbach, Mitherausgeberin von WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung

Forschungsschwerpunkte
Ästhetik; Ethik; Politische Philosophie

Biographie

Studium der Philosophie und der Germanistik an der Freien Universität Berlin. 2002 Promotion in Philosophie an der Universität Potsdam. Habilitation 2010 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2011 Professorin für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main.

Laufendes Forschungsprojekt

Verhandlungsformen normativer Paradoxien  | mehr …

Bibliographie

(in Auswahl)

Monographien
Rebentisch, Juliane 2013: Theorien der Gegenwartskunst zur Einführung. Hamburg: Junius.

Rebentisch, Juliane 2012: Die Kunst der Freiheit. Zur Dialektik demokratischer Existenz. Berlin: Suhrkamp.

Rebentisch, Juliane 2003: Ästhetik der Installation. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Herausgeberschaften
Rebentisch, Juliane und Dirk Setton (Hg.) 2011: Willkür. Freiheit und Gesetz II. Berlin: August Verlag.

Rebentisch, Juliane und Christoph Menke (Hg.) 2010: Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus. Berlin: Kadmos.

Rebentisch, Juliane und Dirk Setton (Hg.) 2009: Schwerpunkt: »Willensschwäche – Epistemologie und Politik irrationalen Handelns«, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 57. 1.

Rebentisch, Juliane und Christoph Menke (Hg.) 2006: Kunst – Fortschritt – Geschichte. Berlin: Kadmos.