Klaus Günther, Prof. Dr.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main |  +49 (0)69 798 343 - 38 | klaus.guenther@normativeorders.net

Mitglied des Kollegiums, Professor der Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprecher des Exzellenzclusters 243 »Formation of Normative Orders«

Forschungsschwerpunkte
systematische und historische Rechtsphilosophie; Diskurstheorie des Rechts und Theorie der juristischen Argumentation; Begriff und Theorien der Verantwortung; Rechtstheorie der Globalisierung, Rechtssoziologie, Recht und Literatur (Law as Literature); Grundlagenprobleme des Strafrechts, einschließlich europäischer und internationaler Bezüge

Biographie

Geboren 1957 in Berlin. Studium der Philosophie und Rechtswissenschaft in Frankfurt am Main. 1983 Erste juristische Staatsprüfung. 1983 bis 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent in Frankfurt am Main, unter anderem in einer von der DFG im Rahmen des Leibniz-Programms geförderten rechtstheoretischen Arbeitsgruppe unter der Leitung von Jürgen Habermas (1986-1990). 1987 Promotion, 1997 Habilitation. Berufungen auf Professuren am EUI Florenz sowie an den Universitäten Rostock und Zürich.
1995/96 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 2000 Gastprofessur für Comparative Criminal Law an der Buffalo Law School (State University of New York), 2001 Visiting Fellow am Corpus Christi College in Oxford, 2003 Professeur invité an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Maison des Sciences de l’Homme) in Paris sowie 2012 Visiting Professor an der London School of Economics im Department of Law.
1997 bis 2001 Mitglied des Programmbeirats der Werner Reimer Konferenzen für innovative Fragestellungen in der Wissenschaft bei der Werner Reimers Stiftung in Bad Homburg v. d. H. und Sprecher des Programmbeirats 1999 bis 2001. Seit 1998 Vorstandsmitglied der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR). Seit 2001 Mitglied des Forschungskollegiums am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main.
2007 Koordinator des Antrags auf Errichtung eines Exzellenzclusters »Formation of Normative Orders / Die Herausbildung normativer Ordnungen« im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder.
Seit 1. November 2007 Sprecher des Exzellenzclusters 243 »Formation of Normative Orders«.

Laufendes Forschungsprojekt

Verhandlungsformen normativer Paradoxien  | mehr …

Frühere Forschungsprojekte

Normativität des Rechts im Wandel  | mehr …

Strafen, Sanktionen und andere Durchsetzungsinstrumente normativer Ordnungen  | mehr …

Gründe und Praxis des Strafens – ein deutsch-amerikanischer Vergleich  | mehr …

Strukturwandel der Anerkennung im 21. Jahrhundert  | mehr …

A Divided West? Human Rights Activism, United Nations Reforms, and Transatlantic Relations  | mehr …

Zuschreibung von Verantwortung im Rechtsverhältnis  | mehr …

Recht, Kultur und Gesellschaft im Prozeß der Globalisierung

Bibliographie

(in Auswahl)

Monographien
Günther, Klaus 2005: Schuld und kommunikative Freiheit. Studien zur individuellen Zurechnung strafbaren Unrechts im demokratischen Rechtsstaat. Frankfurt a. M.: Klostermann.

Günther, Klaus 1988: Der Sinn für Angemessenheit – Anwendungsdiskurse in Moral und Recht. Frankfurt
a. M.: Suhrkamp.

Herausgeberschaften
Günther, Klaus und Stefan Kadelbach (Hg.) 2011: Recht ohne Staat? Zur Normativität
nichtstaatlicher Rechtsetzung. Frankfurt a. M. und New York: Campus.

Günther, Klaus, Camil Ungureanu und Christian Joerges (Hg.) 2011: Jürgen Habermas. 2 Bände (International Library of Essays in the History of Social and Political Theory). Farnham: Ashgate.

Günther, Klaus, Gret Haller und Ulfrid Neumann (Hg.) 2011: Menschenrechte und
Volkssouveränität in Europa. Gerichte als Vormund der Demokratie? Frankfurt a. M. und New
York: Campus.

Günther, Klaus und Rainer Forst (Hg.) 2011: Die Herausbildung normativer Ordnungen.
Interdisziplinäre Perspektiven. Frankfurt a. M. und New York: Campus.

Günther, Klaus, Cornelius Prittwitz, Michael Baurmann, Lothar Kuhlen, Reinhard Merkel, Cornelius Nestler und Lorenz Schulz (Hg.) 2002: Festschrift für Klaus Lüderssen zum 70. Geburtstag. Baden-Baden: Nomos.

Günther, Klaus und Lutz Wingert (Hg.) 2001: Die Öffentlichkeit der Vernunft und die Vernunft der Öffentlichkeit, Festschrift für Jürgen Habermas zum 70. Geburtstag. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.