Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Beirats, Eugene Meyer Professorin für Politische Theorie und Philosophie an der Yale University in New Haven

 

Biographie

1977 PhD an der Yale University in New Haven. 1991 bis 1993 Professorin für Philosophie und Politikwissenschaft an der New School for Social Research in New York. 1993 bis 2000 Professor of Government an der Harvard University in Cambridge und 1996 bis 2001 Vorsitzende des Program on Social Studies. Seit 2001 Professorin für Politische Theorie und Philosophie an der Yale University. Von 2002 bis 2008 Direktorin des Programms für Ethics, Politics and Economics der Yale University. 2006 bis 2007 Präsidentin der Eastern Division of the American Philosophical Association.
Gastprofessuren und Gastvorträge an den Universitäten Princeton (1998), Amsterdam (2001), Cambridge (2002), Berkeley (2004), Girona in Spanien (2005), Tel Aviv (2010) sowie der New York University (2011 und 2012). 2007, 2008 und 2011 Lehrbeauftragte der Yale Law School. Ehrentitel der Universität Utrecht (2004), der Universität von Valencia (2010) und der Bogazici Universität in Istanbul (2012). Seit 1995 Mitglied der American Academy of Arts and Sciences.

Bibliographie

(in Auswahl)

Benhabib, Seyla 2011: Dignity in Adversity. Human Rights in Troubled Times. London: Polity Press.

Benhabib, Seyla und Judith Resnik (Hg.) 2009: Migrations and Mobilities. Gender, Borders and Citizenships. New York: New York University Press.

Benhabib, Seyla 2006: Another Cosmopolitanism. Hospitality, Sovereignty and Democratic Iterations. New York: Oxford University Press (dt.: Kosmopolitismus und Demokratie. Eine Debatte. Frankfurt a. M. und New York: Campus 2008).

Benhabib, Seyla 2004: The Rights of Others. Aliens, Citizens and Residents. Cambridge, MA: Cambridge University Press (dt.: Die Rechte der Anderen. Ausländer, Migranten, Bürger. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2008).

Benhabib, Seyla 1996: The Reluctant Modernism of Hannah Arendt. Thousand Oaks, CA: Sage (dt.: Hannah Arendt – Die melancholische Denkerin der Moderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2006).

Benhabib, Seyla, Judith Butler, Drucilla Cornell und Nancy Fraser 1993: Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart. Frankfurt a. M.: Fischer.

Benhabib, Seyla 1992: Situating the Self. Gender, Community, and Postmodernism in Contemporary Ethics. New York: Routledge (dt.: Selbst im Kontext. Kommunikative Ethik im Spannungsfeld von Feminismus, Kommunitarismus und Postmoderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995).

Benhabib, Seyla 1986: Critique, Norm and Utopia. A Study of the Normative Foundations of Critical Theory. New York: Columbia University Press (dt.: Kritik, Norm und Utopie. Frankfurt a. M.: Fischer 1992).