Stephan Voswinkel, PD Dr.

Senckenberganlage 26 | 60325 Frankfurt am Main | +49 (0)69 75 61 83 - 73 | voswinkel@em.uni-frankfurt.de
Photo of Voswinkel

Mitglied des Kollegiums und wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte
Arbeits- und Wirtschaftssoziologie; Dienstleistungsarbeit und Kultur der Dienstleistungsgesellschaft; Soziologie der Anerkennung; normative Einbettung wirtschaftlichen Handelns; Verbände- und Organisationssoziologie

Biographie

Studium der Sozialwissenschaften in Marburg und Göttingen. 1978 Abschluss Diplom-Sozialwirt und 1982 Promotion zum Dr. disc. pol. an der Universität Göttingen. 1982 bis 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) Göttingen. 1985 bis 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Seminar der Universität Göttingen. 1989 bis 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Marburg. 1993 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrbeauftragter, Habilitationsstipendiat und Vertretungsprofessor am Fachbereich Gesellschafts- und Geisteswissenschaften der Universität Duisburg. 2000 Habilitation für das Fach Soziologie an der Universität Duisburg. Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung. Von April bis August 2013 Senior Fellow am Kolleg »Postwachstumsgesellschaft« an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2013 Privatdozent am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt. WS 2015/16 Vertretungsprofessur Organisationssoziologie an der TU Darmstadt. Derzeit Gastprofessur für Kritische Gesellschaftstheorie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt.

Laufendes Forschungsprojekt

Erwerbsarbeit und psychische Erkrankungen. Therapeutische und betriebliche Bewältigung  | mehr …

Ansprüche an Arbeit und berufliche Entwicklung von »Normalarbeitnehmer_innen«  | mehr …

Frühere Forschungsprojekte

Strukturwandel der Anerkennung im 21. Jahrhundert  | mehr …

Qualifizierung und Beratung für die Arbeitsmarktintegration von qualifizierten Migranten und Migrantinnen  | mehr …

Persönlichkeit in der Bewerbung? – Performative Regeln im Verkauf der Arbeitskraft  | mehr …

Krankheitsverleugnung: Betriebliche Gesundheitskulturen und neue Arbeitsformen

Zwischen Kundenorientierung, Organisationsanforderungen und Professionalität: Dienstleistungsbeschäftigte im Kundenkontakt (2002–2004)  | mehr …

Erfolg und Entgelt – veränderte Bedeutung von Reziprozität? (Universität Duisburg 2000)

Anerkennung und Reputation – Die Dramaturgie industrieller Beziehungen (Habilitationsarbeit Universität Duisburg 1999)

Industrielle Beziehungen in der Bauwirtschaft und im Gastgewerbe Deutschlands und Frankreichs (Universität Duisburg 1996)

Die Regulierung der Zeitarbeit in den industriellen Beziehungen Deutschlands und Frankreichs (Universität Duisburg 1993)

Betriebliche und soziale Folgen befristeter Arbeitsverträge (Universität Göttingen 1989)

Humanisierungsbedarf und betriebliche Interessenvertretung in Klein- und Mittelbetrieben
(SOFI Göttingen 1984)

Bibliographie

(in Auswahl)

Monographien

Hürtgen, Stefanie und Stephan Voswinkel 2014: Nichtnormale Normalität? Anspruchslogiken aus der Arbeitnehmermitte. Berlin: edition sigma.  | mehr …

Voswinkel, Stephan 2013: Was wird aus dem »Fahrstuhleffekt«? Postwachstum und Sozialer Aufstieg. Working Paper 08 der DFG-KollegforscherInnengruppe Postwachstumsgesellschaften. Jena.  | mehr …

Voswinkel, Stephan 2005: Welche Kundenorientierung? Anerkennung in der Dienstleistungsarbeit (unter Mitarbeit von Anna Korzekwa). Berlin: edition sigma.

Voswinkel, Stephan 2001: Anerkennung und Reputation – Die Dramaturgie industrieller Beziehungen. Konstanz: UVK.

Herausgeberschaften
Voswinkel, Stephan, Axel Honneth und Ophelia Lindemann (Hg.) 2013: Stukturwandel der Anerkennung im 21. Jahrhundert. Paradoxien sozialer Integration in der Gegenwart. Frankfurt a. M. und New York: Campus.

Voswinkel, Stephan und Heike Jacobsen (Hg.) 2005: Der Kunde in der Dienstleistungsbeziehung. Wiesbaden: VS Verlag.

Voswinkel, Stephan und Heike Jacobsen (Hg.) 2003: Dienstleistungsarbeit – Dienstleistungskultur. Beiträge zur gleichnamigen Tagung in Dortmund, September 2002. SAMF-Arbeitspapier 1.

Voswinkel, Stephan, Ursula Holtgrewe und Gabriele Wagner (Hg.) 2000: Anerkennung und Arbeit. Konstanz: UVK.

Aufsätze

 

Voswinkel, Stephan 2016: Betriebliches Eingliederungsmanagement bei psychischen Erkrankungen – Probleme und Verbesserungsbedarf, in: Werner Feldes, Mathilde Niehaus und Ulrich Faber (Hg.): Werkbuch BEM – Betriebliches Eingliederungsmanagement. Strategien und Empfehlungen für Interessenvertretungen. Frankfurt a. M.: Bund-Verlag, 220–231.

Voswinkel, Stephan 2015: Sinnvolle Arbeit leisten – Arbeit sinnvoll leisten, in: Arbeit 24. 1-2, 31-48.

Stephan Voswinkel 2015: As Mudanças no Reconhecimento no Trabalho e seus Impactos Psíquicos, in: Revista Eletrônica do Tribunal Regional do Trabalho da 9a Região, Revista Científica. Edição temática: »Dano Moral Coletivo«, 4. 38, 93–113. | mehr …

Voswinkel, Stephan 2014: Formwandel von Institutionen der Anerkennung in der Sphäre der Erwerbsarbeit; in: Ethik und Gesellschaft 1 (Politik der Anerkennung). | mehr …

Voswinkel, Stephan und Gabriele Wagner 2014: Die Organisation des Erfolgs. Regulierung verunsicherter Anerkennungsansprüche, in: Denis Hänzi/Hildegard Matthies/Dagmar Simon (Hg.): Erfolg. Konstellationen und Paradoxien einer gsellschaftlichen Leitorientierung. Leviathan Sonderband 29. Baden-Baden: Nomos, 105-122

Voswinkel, Stephan 2013: Anerkennung (in) der Arbeit. Veränderungen und normative Orientierungen; in: Die Erosion von Anerkennung. Soziologische und theologische Perspektiven. Symposium der Evangelischen Akademie der Nordkirche, Hamburg, 28.11.2013. Evangelischer Pressedienst (epd) Dokumentation Nr. 14, 2014, 4–10.

Voswinkel, Stephan 2013: Was wird aus dem »Fahrstuhleffekt«? Postwachstum und Sozialer Aufstieg. Working Paper 08 der DFG-KollegforscherInnengruppe Postwachstumsgesellschaften. Jena. mehr …

Voswinkel, Stephan 2013: Anerkennung, in: Hartmut Hirsch-Kreinsen und Heiner Minssen (Hg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie. Berlin: edition sigma, 17–22.

Voswinkel, Stephan 2013: The Functional and the Personal Customer, in: Wolfgang Dunkel und Frank Kleemann (Hg.): Customers at Work. New Perspectives on Interactive Service Work. Houndmills, Basingstoke und New York, 127–148.

Voswinkel, Stephan 2013: Anerkennung und Identität im Wandel der Arbeitswelt, in: Lucie Billmann und Josef Held (Hg.): Solidarität in der Krise. Wiesbaden: Springer-VS Verlag, 211–235.

Voswinkel, Stephan und Gabriele Wagner 2013: Mesure de la reconnaissance, in: Thomas Heller, Romain Huët und Bénédicte Vidaillet (Hg.): Communication et organisation: perspectives critiques. Villeneuve dÀscq 2013: Presses Universitaires du Septentrion, 299–309.

Voswinkel, Stephan 2013: Anerkennungstheorie; in: Friedrun Erben, Heike Schlottau und Klaus Waldmann (Hg.): »Wir haben was zu sagen!« Politische Bildung mit sozial benachteiligten Jugendlichen. Subjektorientierung – Anerkennung – Partizipation. Schwalbach i. Ts.: Wochenschau, 143–162.

Voswinkel, Stephan und Gabriele Wagner 2013: Vermessung der Anerkennung. Die Bearbeitung unsicherer Anerkennung in Organisationen, in: Axel Honneth, Ophelia Lindemann und Stephan Voswinkel (Hg.): Strukturwandel der Anerkennung. Paradoxien sozialer Integration in der Gegenwart. Frankfurt a. M. und New York: Campus, 75–120.

Voswinkel, Stephan 2013: Gekaufte Wertschätzung? Anerkennung durch Konsum, in: Axel Honneth, Ophelia Lindemann und Stephan Voswinkel (Hg.): Strukturwandel der Anerkennung. Paradoxien sozialer Integration in der Gegenwart. Frankfurt a. M. und New York: Campus, 121–154.

Voswinkel, Stephan 2012:: Aufklärungen und Ausblendungen. Zum gegenwärtigen Stand der Arbeits- und Industriesoziologie, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 9. 1-2, 139–156.

Hürtgen, Stefanie und Stephan Voswinkel 2012: Subjektivierung der Biographie. Lebensorientierungen und Anspruchshaltungen, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 37. 4, 347–365.

Voswinkel, Stephan und Gabriele Wagner 2012: Die Person als Leistungskraft. Anerkennungspolitiken in Organisationen, in: Leviathan 40. 4, 591–608.

Voswinkel, Stephan 2012: Verstrebungen der Fluidität. Ansprüche von Beschäftigten und Politiken von Organisationen im Wandel der Anerkennungsverhältnisse, in: Industrielle Beziehungen 19. 4, 412–431.

Hürtgen, Stefanie und Stephan Voswinkel 2012: Lebensorientierungen als subjektive Zugänge zum Wandel der Arbeit, in: Arbeits- und industriesoziologische Studien 5. 2, 54–67. | mehr …

Voswinkel, Stephan 2012: »Recognition« and »interest«: a multidimensional concept in the sociology of work, in: Distinktion: Scandinavian Journal of Social Theory 13. 1, 21–41.

Voswinkel, Stephan 2012: Admiration without Appreciation? The Paradoxes of Recognition of Doubly Subjectivised Work, in: Nicholas H. Smith und Jean-Philippe Deranty (Hg.): New Philosophies of Labour: Work and the Social Bond. Leiden und Boston: Brill, 273–299.

Voswinkel, Stephan 2011: Reputation: A Sociological View, in: Sabrina Helm, Kerstin Liehr-Gobbers und Christopher Storck (Hg.): Reputation Management. Berlin und Heidelberg: Springer Verlag, 31–46.

Voswinkel, Stephan 2011: Zum konzeptionellen Verhältnis von »Anerkennung« und »Interesse«, in: Arbeits- und Industriesoziologische Studien 4. 2, 45–58.  | mehr …

Voswinkel, Stephan und Gabriele Wagner 2011: Die symbolische Macht der Individualisierung und der Kampf um die Kritik, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 36. 4, 71–88.

Voswinkel, Stephan 2011: Paradoxien entgrenzter Arbeit, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 8. 1, 93–102.

Voswinkel, Stephan und Maria Kontos 2010: Ungenutzte Kompetenzen. Probleme und Chancen der Beschäftigung hochqualifizierter Migrantinnen und Migranten, in: Sozialwissenschaften und Berufspraxis 33. 2, 212–241.

Voswinkel, Stephan 2010: Von neuen Freiheiten und Zwängen. Zur Ambivalenz der Sichtbarkeit von Arbeit, in: Forschung Frankfurt 2, 51–53.  | mehr …

Voswinkel, Stephan 2010: Das Leistungsprinzip: Wandel und Kritik, in: Gabriele Sterkel, Petra Ganser und Jörg Wiedemuth (Hg): Leistungspolitik: neu denken. Hamburg: VSA, 20–39.

Voswinkel, Stephan 2008: Wow! Die amerikanische Anerkennung, in: Ferdinand Sutterlüty und Peter Imbusch (Hg): Abenteuer Feldforschung. Frankfurt a. M. und New York: Campus, 175–183.

Voswinkel, Stephan und Herman Kocyba 2008: Kritik (in) der Netzwerkökonomie, in: Gabriele Wagner und Philipp Hessinger (Hg): Ein neuer Geist des Kapitalismus? Paradoxien und Ambivalenzen der Netzwerkökonomie. Wiesbaden: VS Verlag, 41–62.

Voswinkel, Stephan 2008: Bewerbungsratgeber: Funktionale Authentizität und Verkauf der Arbeitskraft, in: Petia Genkova (Hg): Erfolg durch Schlüsselqualifikationen? »Heimliche Lehrpläne« und Basiskompetenzen im Zeichen der Globalisierung. Lengerich: Pabst, 88–101.

Voswinkel, Stephan und Herman Kocyba 2008: Die Kritik des Leistungsprinzips im Wandel, in: Kai Dröge, Kira Marrs und Wolfgang Menz (Hg.): Rückkehr der Leistungsfrage, Berlin: edition sigma, 21–39.

Voswinkel, Stephan und Herman Kocyba 2007: Störfaktor Krankheit. Warum der rückläufige Krankenstand das falsche Signal für betriebliche Gesundheitspolitik ist, in: Forschung Frankfurt 3, 43–46.  | mehr …

Voswinkel, Stephan und Herman Kocyba 2007: Krankheitsverleugnung: Betriebliche Gesundheitskulturen und neue Arbeitsformen. Arbeitspapier 150 der Hans-Böckler-Stiftung. Düsseldorf.

Voswinkel, Stephan 2007: L’admiration sans appréciation. Les paradoxes de la double reconnaissance du travail subjectivisé, in: travailler. Revue internationale de Psychopathologie et de Psychodynamique du Travail 18. 2, 59–88.

Voswinkel, Stephan 2007: Krise des Arbeitsrechts – Individualisierung der Anerkennungsverhältnisse?, in: WSI-Mitteilungen 60. 8, 427–433.

Voswinkel, Stephan 2007: Dienst als Leistung? Ambivalenzen einer intersubjektiven Arbeit, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 4. 1, 59–76.

Voswinkel, Stephan und Herman Kocyba 2007: Krankheitsverleugnung – Das Janusgesicht sinkender Fehlzeiten, in: WSI-Mitteilungen 60. 3, 131–137.

Voswinkel, Stephan und Hermann Kocyba 2005: Entgrenzung der Arbeit. Von der Entpersönlichung zum permanenten Selbstmanagement, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, 2. 2, 73–83.

Voswinkel, Stephan 2005: Kompetenz und Ratlosigkeit: Der sich selbst bedienende Kunde, in: Peter Lummel und Alexandra Deak (Hg.): Einkaufen! Eine Geschichte des täglichen Bedarfs. Berlin, 213–220.

Voswinkel, Stephan 2005: Selbstbedienung: Die gesteuerte Kundensouveränität, in: Kai-Uwe Hellmann und Dominik Schrage (Hg.): Das Management der Kunden. Studien zur Soziologie des Shopping. Wiesbaden: VS Verlag, 89–109.

Voswinkel, Stephan 2005: Reziprozität und Anerkennung in Arbeitsbeziehungen, in: Frank Adloff und Steffen Mau (Hg): Vom Geben und Nehmen. Zur Soziologie der Reziprozität. Frankfurt a. M. und New York: Campus, 237–256.

Voswinkel, Stephan 2005: Die Organisation der Vermarktlichung von Organisationen – Das Beispiel erfolgsbezogenen Entgelts, in: Wieland Jäger und Uwe Schimank (Hg.): Organisationsgesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag, 287–312.

Voswinkel, Stephan 2004: Kundenorientierung, in: Ulrich Bröckling, Susanne Krasmann und Thomas Lemke (Hg.): Glossar der Gegenwart. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 145–151.

Voswinkel, Stephan 2003: Leistung und Anerkennung – sind Zielvereinbarungen eine Lösung?, in: Ute-Maria Hangebrauck, Klaus Kock, Edelgard Kutzner und Gabriele Muesmann (Hg.): Handbuch Betriebsklima. München und Mering: Hampp, 179–196.

Voswinkel, Stephan 2002: Bewunderung ohne Würdigung? Paradoxien der Anerkennung doppelt subjektivierter Arbeit, in: Axel Honneth (Hg.): Befreiung aus der Mündigkeit. Paradoxien des gegenwärtigen Kapitalismus. Frankfurt a. M. und New York: Campus, 65–92.