William Callison

 | wacallison@berkeley.edu
Photo of Callison

Gastwissenschaftler am IfS von Oktober 2015 bis August 2016 , Doktorand an der University of California, Berkeley 

 
 

Biographie

Geboren 1986 in Chicago, IL, USA. Studium der Political and Social Thought an der University of Virginia (B.A. 2009) und in Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin (M.A. 2011). Ab 2011 Doktorand in Political Science mit dem Schwerpunkt Political Theory (DE in Critical Theory) an der University of California, Berkeley (M.A. 2012). 2015–2016 DAAD Stipendiat und Gastwissenschaftler an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Laufendes Forschungsprojekt

Theorien politischer Rationalität: Eine kritische Untersuchung (neo)liberaler Ordnungen jenseits von Weber und Foucault

Das Dissertationsprojekt verfolgt die Spuren und Abweichungen von Max Webers sozialtheoretischer Herangehensweise in der Frankfurter Schule der kritischen Theorie, in der Freiburger Schule des Ordoliberalismus sowie in den Collège-Vorlesungen von Michel Foucault. Mittels einer diskursiv-orientierten Lektüre werden die wesentlichen Bestandteile dieser Theorien sozialer Ordnung herausgearbeitet, vor allem mit Fokus auf ihre methodischen und konstruktiven Formulierungen subjektiv-gesellschaftlicher »Rationalitäten« und kapitalistisch-kultureller »Rationalisierungen«. Darüber hinaus versucht das Projekt, diese unterschiedlichen Einsichten zusammenzuführen, um sowohl den (Neo)Liberalismus kritisch zu beleuchten als auch eine Form der Theoriebildung fortzuführen, die jenseits der Ideologiekritik die vielfältigen Praktiken von Macht und Subjektivität auf eine andere Weise ins Auge fasst und dadurch den Begriff der politischen Rationalität als eine neuartige Form von Kritik expliziert.