BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//eluceo/ical//2.0/EN VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT UID:3565580d9f7da0f767350d53ff351c6b DTSTAMP:20240412T171016Z SUMMARY:Buchvorstellung: Der nonkonformistische Intellektuelle DESCRIPTION:Mit Alex Demirović und Kommentaren von Christina Engelmann und Stephan Lessenich (Moderation: Jule Tabel\, AK kritische Gesellschaftsthe orie)\nNach über 20 Jahren ist die bahnbrechende Studie zu den zivilgesel lschaftlichen Aktivitäten Max Horkheimers und Theodor W. Adornos nach ihr er Rückkehr aus dem Exil wieder erhältlich.\nDie Studie zeigt\, wie die kritischen Theoretiker nach dem Nationalsozialismus zur Erneuerung der mar xistischen Theorie in Westdeutschland beigetragen haben. Vernunft und Theo rie sollten wieder verbindlich gemacht werden. Die Grundlage dafür bildet e die Lehre an der Universität und der Wiederaufbau des Instituts für So zialforschung. Die Studierenden sollten auf anspruchsvollste Weise mit phi losophischen Begriffen\, mit den Bewegungsgesetzen der bürgerlichen Gesel lschaft und mit empirischen Methoden vertraut gemacht werden. Als anti-aut oritäre Intellektuelle sollten sie sich nicht auf mächtige Tendenzen der Geschichte berufen\, sondern autonom denken sowie widerständig und demok ratisch handeln. Untersucht wird\, wie Horkheimer und Adorno die instituti onellen Bedingungen für diese neue Form kritischer Intellektualität schu fen\, wie sie ihre Lehre und Forschung durchführten\, um eine emanzipator ische Wahrheitspolitik zu ermöglichen\, der es um die Veränderung des Ga nzen geht.\nIn Kooperation mit dem AStA\, der Karl Marx Buchhandlung und d em AK kritische Gesellschaftstheorie. URL:https://www.ifs.uni-frankfurt.de/eventleser/buchvorstellung-der-nonkonf ormistische-intellektuelle.html DTSTART:20240124T183000 DTEND:20240124T183000 LOCATION:Mertonstraße 26-28\, 60325 Frankfurt am Main END:VEVENT BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD DTSTART:20240124T183000 TZNAME:CET TZOFFSETTO:+0100 TZOFFSETFROM:+0100 END:STANDARD END:VTIMEZONE END:VCALENDAR